Andreas Müller

Biographie

Andreas Müller studierte an der ETH Zürich und doktorierte 1990 bei Guido Mislin in Algebraischer Topologie. Anschliessend verbrachte er je ein Jahr am Institut des Hautes Études Scientifiques in Bures-sur-Yvette und am Mathematischen Institut der Universtität Heidelberg. Danach wechselte er in die Privatwirtschaft und gründete 1996 eine eigene Beratungsfirma. Seit 2006 ist er Professor für Mathematik an der HSR.

Kontakt

Email: andreas.mueller(at)hsr.ch

Telefon: +41 55 2224367

Mathematische Interessen

  • Algebraische Topologie, Homotopietheorie
  • Nichtkommutative Geometrie
  • Differentialgleichungen, Himmelsmechanik
  • Fluiddynamik, dynamische Meteorologie
  • freie Software

Projekte

Publikationen

  • Dissertation: Über Abbildungen zwischen klassifizierenden Räumen, Diss. ETH Nr. 9231, 1990
  • Classifying Spaces for Quantum Principal Bundles, Commun. Math. Phys 149, 495-512 (1992)
  • Mathematische Grundlagen der Kryptographie, Skript zum Kurs an der Informatikabteilung der HSR im Sommer 2001
  • Deconvolving oscillatory transients with a Kalman filter, arXiv:0809.4676v1, 2008
  • Automatische Teilbarkeitstest, to appear, weitere Informationen zu dieser Arbeit auf dieser Seite.
  • Nichtkommutative Bildverarbeitung und Gelfand-Paare, Anhang zum Buch "Nichtkommutative Bildverarbeitung, Anwendungsmöglichkeiten der nichtkommutativen harmonichen Analyse in der Bildverarbeitung" von Tabea Méndez, 2016, ISBN 978-3-033-05830-9
  • Überraschende Anwendung einer alten mathematischen Theorie, zusammen mit Tabea Méndez, HSR Magazin 1/2017, S. 42
  • Noncommutative Image Registration, zusammen mit Tabea Méndez, 2017, to appear in "Applied and Computational Harmonic Analysis"

Preise

  • 1987 Polya Prize des Mathematik-Departements der ETH
  • 2001 Erste Swiss Open Source Competition: 1. Preis
  • 2015 Credit Swiss Award for Best Teaching an der HSR

Betreute Arbeiten

  • Ueli Rutishauser, Alain Schäfer: Ein Client für die X.509 Zertifikat-Verteilung mit SCEP, Studienarbeit 2001
  • Roman Gassmann: Rocketware 2.0, MSE Semesterarbeit, 2009
  • Matthias Seitz und Thomas Egli: Problemradar für Performance Monitoring, Studienarbeit HS11
  • Matthias Seitz und Thomas Egli: 3D-Visualisierung von Performance Daten, Bachelor-Arbeit FS12
  • Lukas Hofmaier und Raphael Kohler: Astrophotographie-Workflow, Bachelor-Arbeit HS12
  • Max Obrist: Lokalisierung von Asterismen mit Hilfe von Sternkatalogen, SA HS15
  • Tabea Méndez: Nichtkommutative Bildverarbeitung, Anwendungsmöglichkeiten der nichtkommutativen harmonischen Analysis in der Bildverarbeitung, Projektarbeit FS16, als Buch erhältlich
  • Hansruedi Patzen: Schnelle Berechnung sphärischer harmonischer Koeffizienten, SA HS16
  • Stefan Kälin: Artefakterkennung für Astrophotographien, BA FS17

Weitere unterstütze Arbeiten

  • Roman Gassmann, Andreas Gossweiler: Rocketware Main Unit, Semesterarbeit SA-ES-310, 2007 (Betreuer: Prof. E. Brändle)
  • Roman Gassmann, Andreas Gossweiler: Rocket Tracker, Bachelorarbeit 2008 (Betreuer: Prof. Dr. H. Mathis)