Blackout

Durch Sabotageakte in verschiedenen Trafostationen werden grössere Stromausfälle verursacht. Charlie soll helfen, das Motiv der Täter zu analysieren und wenn möglich vorherzusagen, wo die Täter als nächstes zuschlagen wollen. Doch alle Hypothesen stellen sich zunächst als falsch heraus, bis es zum grossen Showdown in einem Bundesgefängnis kommt.

Lastflussanalyse, Optimierungsprobleme und Dantzig-Wolfe-Zerlegung

Lastflussanalyse verwendet eine Beschreibung eines Stromversorgungs-Netzwerkes mit Hilfe von linearen Ungleichungen zur Steuerung. Charlie verwendet ein solches Modell, um unter der Annahme eines Motivs für die Tat die nächste sabotierte Station vorherzusagen. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen wird bei einem ermordeten Mittäter ein Notizblock mit Berechnungen gefunden, die Charlie auf einen Blick als "Dantzig-Wolfe-Zerlegung" erkennt. In den mathematischen Ausführungen wird dargelegt, was diese Zerlegung für eine Bedeutung für lineare Optimierungsprobleme hat. 

numb3rs, Do 24. November 2016, 17:00, Hörsaal 3.008

Prof Dr Andreas Müller