Identity Crisis

Der Mord an einem Investmentbetrüger weckt in Don Zweifel an einer früheren Verhaftung. Er bittet Charlie, die Beweise erneut zu prüfen, um zu sehen, ob er versehentlich einen unschuldigen Mann ins Gefängnis geschickt hat.

Mathematik in "Identity Crisis"

Die frühere Verurteilung war Aufgrund eines Geständnisses erfolgt, welches der Verdächtige abgelegt hat, nachdem er mit einem am Tatort gefunden Fingerabdruck konfrontiert worden war. Fingerabrücke aller Art gelten als zuverlässige Beweise, um Täter zu überführen. Aber woher wissen wir eigentlich, dass verschiedene Menschen überhaupt verschiedene Fingerabdrücke haben. Wie entstehen die Kurven auf den Fingerkuppen überhaupt?

In dieser Numbers-Vorstellung untersuchen wir, wie Fingerabdrücke entstehen, sowohl gewöhnliche wie auch genetische, und untersuchen die Frage, wie sicher die Übereinstimmung von Fingerabdrücken die Identität des Täters beweist.

Interessiert an der Auflösung des Falles und der Mathematik dahinter? Dann sind Sie eingeladen am 26. November 2009, 17 Uhr, im Saal 3.008 der HSR