Tabea Méndez

Biographie


Tabea Méndez studierte Elektroingenieurwesen an der HSR und erhielt ihren BSc 2014 mit einer Arbeit über DNA Sequenzierung, für die sie zusammen mit Hannes Badertscher den regionalen Siemens Excellence Award gewann. Im Herbst 2017 erhält sie ihren MSc. Schon seit 2014 arbeitet Tabea Méndez als Projektingenieurin am Institut ICOM, ab HS 17 ist sie zusätzlich im Bereich mathematische Lehre in der Gruppe Mathematik der HSR tätig.

Kontakt

Email: tabea.mendez(at)hsr.ch

Nichtkommutative Bildverarbeitung

Motiviert vom allgemeinen Registrierungsproblem in der Astrophotographie behandelt das Buch "Nichtkommutative Bildverarbeitung" ein verallgemeinertes Registrierungsproblem auf nichtkommutativen Lie-Gruppen, insbesondere SO(3) und die Gruppe der Drehungen und Verschiebungen in der Ebene. Es wird gezeigt, wie das Problem in zwei Schritten gelöst werden muss und wie dazu Ideen der nichtkommutativen harmonischen Analyse verwendet werden können. Ebenso wird erklärt, wie die für das Registrierungsproblem auf SO(3) konstruierte sphärische Radontransformation der allgemeinen Konstruktion eines Gelfand-Paares (G,K) der abstrakten Theorie entspricht. An numerischen Beispielen wird die praktische Einsetzbarkeit der Méndez-Transformation demonstriert.

 

Tabea Méndez

Nichtkommutative Bildverarbeitung, Anwendungsmöglichkeiten der nichtkommutativen harmonischen Analyse in der Bildverarbeitung

mit einem Anhang von Prof Dr Andreas Müller

2016, ISBN 978-3-033-05830-9

Erhältlich zum Preis von CHF 40.00 bei Andreas Müller

Projekte

  • Weiterführende Lineare Algebra, Buchprojekt mit Andreas Müller
  • Neue Ansätze für den Unterricht in Linearer Algebra, zum Beispiel 3D-Visualisierung der RGB- und YUV-Farbräume (mit Andreas Müller)

Publikationen

  • Buch: Nichtkommutative Bildverarbeitung, Anwendungsmöglichkeiten der nichtkommutativen harmonischen Analyse in der Bildverarbeitung. 2016. ISBN 978-3-033-05830-9
  • Noncommutative Image Registration, Tabea Méndez and Andreas Müller, 2017, in preparation
  • Überraschende Anwendung einer alten mathematischen Theorie, zusammen mit Andreas Müller. Interview über das Buchprojekt "Nichtkommutative Bildverarbeitung". HSR Magazin 1/2017, S. 42
  • Global Positioning System (GPS) als Optimierungsproblem, Tabea Méndez und Christian Schmid, 2013, in Mathematisches Seminar Optimierung (Herausgeber Andreas Müller)
  • Quaternionisches Apfelmännchen, Tabea Méndez und Christian Schmid, 2014, in Mathematisches Seminar High Performance Computing (Herausgeber Andreas Müller)

Vorträge

Preise

  • 2014 regionaler Siemens Excellence Award zusammen mit Hannes Badertscher