Uncertainty Principle

Charlie schafft es, den nächsten Überfall zweier Serienbankräuber mit grosser Genauigkeit vorherzusagen, doch die geplante Festnahme der Täter durch das FBI artet zu einem Blutbad aus. Charlie sieht sich ausserstande, wegen der veränderten Voraussetzungen dem FBI weiter Hinweise zu geben, die Beobachtung habe wie bei Heisenbergs Unschärferelation das beobachtete Phänomen so verändert, dass keine Vorhersage mehr möglich sei. Stattdessen vergräbt er sich in die Arbeit an einem alten Problem:"P versus NP". Doch auch hier kommt er nicht weiter. Das Computerspiel Minesweeper, welches er in seinem versuchten Angriff auf "P versus NP" verwendet hat, offenbart auch die Strategie der Bankräuber, ihr wahres Ziel wird erkennbar. Wieder einmal ermöglicht die Zusammenarbeit von Mathematik und FBI die Lösung eines schwierigen Falles, auch wenn dabei die Frage "P versus NP" unbeantwortet bleibt.

Zur Mathematik: In der Vorstellung wird dargestellt, warum das "P versus NP" Problem die Gemüter derart bewegt, und was es mit Sudoku und Minesweeper zu tun hat.